Möglicher Zusammenhang zwischen Übergewicht im Kindes- und Jugendalter und MS

Leverkusen (23. November 2009) – In dieser jetzt veröffentlichten Studie sollte geprüft werden, ob Übergewicht (Body Mass Index 30 oder höher) im Kindes-, im Jugend- und im Erwachsenenalter mit einem erhöhten Risiko verbunden ist, an MS zu erkranken.

Die Wissenschaftler von der Harvard School of Public Health, Abteilung für Ernährung, in Boston, USA, sammelten Daten von Frauen in der sog. "Nurses’s Health Study" (121.700 Frauen) und der sog. "Nurses’s Health Study II" (116.671 Frauen), und zwar die Angaben über das Körpergewicht mit 18 sowie Gewicht und Körpergröße zum aktuellen Studienzeitpunkt, aus denen der aktuelle BMI[1] errechnet wurde. Die Frauen wählten außerdem aus einer Palette von Körpersilhouetten die für sie mit 5, mit 10 und mit 20 Jahren zutreffenden aus.
Beide Studien laufen zusammengenommen schon über einen Zeitraum von 40 Jahren und in dieser Zeit wurden 593 bestätigte MS-Fälle verzeichnet.

Die Forscher kamen zu dem Ergebnis, dass Übergewicht mit 18 (BMI von 30 oder mehr) mit einem mehr als doppelt so hohen Risiko verbunden war, an MS zu erkranken. Während ein hohes Körpergewicht mit 5 oder mit 10 Jahren kein erhöhtes MS-Risiko mit sich zu bringen schien, war Übergewicht mit 20 Jahren deutlich mit einer Verdoppelung des MS-Risiko verbunden. Ein Zusammenhang zwischen Übergewicht im Erwachsenenalter und dem Ausbruch einer MS konnte nicht entdeckt werden.

Das führt zu der Schlussfolgerung, dass übergewichtige 20-Jährige ein erhöhtes Risiko haben, an MS zu erkranken. Auch wenn dieser Zusammenhang (noch) nicht erklärt werden kann, so scheint dieses Ergebnis nahezulegen, dass die Vermeidung von Übergewicht im Alter von 20 Jahren zu einem verringerten Auftreten von MS führen könnte.


Anmerkung

[1] BMI = Body Mass Index


Literatur

Munger KL, Chitnis T, Ascherio A
Body size and risk of MS in two cohorts of US women.
Neurology. 2009 Nov 10;73(19):1543-50


Quelle: Veröffentlichung unter www.ms-gateway.de (Bayer HealthCare) (tB).

MEDICAL NEWS

After old age, intellectual disability is greatest risk factor for…
New Corona test developed
Smoking cessation drug may treat Parkinson’s in women
Meeting highlights from the Committee for Medicinal Products for Human…
Using face masks in the community: first update – Effectiveness…

SCHMERZ PAINCARE

Projekt PAIN2020: Wir nehmen Schmerzen frühzeitig ernst. Jetzt für alle…
Wechselwirkung zwischen psychischen Störungen und Schmerzerkrankungen besser verstehen
Lisa Olstein: Weh – Über den Schmerz und das Leben
Wie ein Schmerz den anderen unterdrückt
Opioidtherapien im palliativen Praxisalltag: Retardierte Analgetika zeigen Vorteile

DIABETES

Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes gehören nicht zur Risikogruppe und…
Neue Studie will Entstehung von Typ-1-Diabetes bei Kindern verhindern
Toujeo®: Ein Beitrag zu mehr Sicherheit für Menschen mit Typ-1-Diabetes
Diabetes: Neue Entdeckung könnte die Behandlung künftig verändern
Für Menschen mit Typ-2-Diabetes: Fixkombination aus Basalinsulin und GLP-1-Analogon

ERNÄHRUNG

Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?
Regelmässiger Koffeinkonsum verändert Hirnstrukturen
Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland

ONKOLOGIE

Krebsüberleben hängt von der Adresse ab
Vitamin D-Supplementierung: möglicher Gewinn an Lebensjahren bei gleichzeitiger Kostenersparnis
Konferenzbericht: Aktuelle Daten aus der Hämatologie vom ASH 2020
Anzeige: Aktuelle Daten zur Therapie des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms
Aktuelle Daten zu Apalutamid und Abirateron in der Therapie des…

MULTIPLE SKLEROSE

Erste tierexperimentelle Daten zur mRNA-Impfung gegen Multiple Sklerose
Multiple Sklerose: Immuntherapie erhöht nicht das Risiko für schweren COVID-19-Verlauf
Empfehlung zur Corona-Impfung bei Multipler Sklerose (MS)
Fallstudie: Beeinflusst SARS-CoV-2 Infektion die Multiple Sklerose?
Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei aktiver…

PARKINSON

Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…
Gemeinsam gegen Parkinson: bessere Therapie durch multidisziplinäre Versorgung
Neuer Bewegungsratgeber unterstützt Menschen mit M. Parkinson durch Yoga
Covid-19-Prävention: besondere Vorsicht bei Patienten mit der Parkinson-Krankheit
Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…