Neue Publikation: Informations- und Kommunikationstechnologien für aktives Altern

 

Düsseldorf (19. Januar 2009) – Derzeit vollzieht sich überall auf der Welt ein einschneidender demografischer Wandel: Noch niemals zuvor ist die Bevölkerung in fast allen Industrie- und Entwicklungsländern so stark gealtert. Einige Experten sprechen gar von einer demografischen Revolution, die alle Kulturen und Gesellschaften erfasst. Eine andere Sichtweise eröffnet sich, wenn das Potenzial alternder Gesellschaften betrachtet wird. Beide Perspektiven werden in einer neuen Veröffentlichung diskutiert.

 

Das Phänomen der alternden Gesellschaft lässt sich bereits seit einigen Jahren in hoch industrialisierten Ländern wie Japan, Italien oder Deutschland beobachten. In der öffentlichen Diskussion wird die demografische Herausforderung zumeist als ernsthafte Bedrohung der sozialen Sicherungssysteme dargestellt und eher in negativer Art und Weise diskutiert (Stichwort "Kostenexplosion"). Im Gegensatz dazu steht das Potenzial alternder Gesellschaften zur Diskussion – beispielsweise die Schaffung neuer Märkte für innovative Anwendungen, die auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten sind. Beide Betrachtungsweisen sollten ihre Berechtigung haben, wie das soeben erschienene Buch aufzeigt.

Im Mittelpunkt der Publikation stehen zum Beispiel (zukünftige) Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (IuK) und ihre besondere Rolle für aktives Altern. Solche maßgeschneiderten IuK-Anwendungen können nicht nur für eine verbesserte Lebensqualität im Alter sorgen. Sie können auch der europäischen Wirtschaft enorme Chancen bieten, um beispielsweise neue Marktsegmente zu erobern.

Herausgeber des Buches sind Norbert Malanowski, VDI Technologiezentrum GmbH, und Marcelino Cabrera, Institute for Prospective Technological Studies (IPTS). Das Buch ist in englischer Sprache (Titel: Information and Communication Technologies for Active Ageing) als Band 23 in der Serie "Assistive Technology Research Series" bei IOS Press, Amsterdam, erschienen. Es beinhaltet die Ergebnisse von Arbeiten vieler Kooperationspartner, wie Prof. Axel Börsch-Supan, Universität Mannheim, Prof. Alan Walker, University of Sheffield und Prof. Oliver Gassmann, Universität St. Gallen. Geliefert werden diverse Anregungen für Forschung wie auch Diskurse über politische Optionen zur Gestaltung des demografischen Wandels.

 


 

Quelle: Presseinformation der VDI Technologiezentrum GmbH vom 19.01.2009.

MEDICAL NEWS

COVID-19 vaccines are estimated to have prevanented 20 million deaths…
Novel sleep education learning modules developed for nurse practitioners
Inadequate sequencing of SARS-CoV-2 variants impedes global response to COVID-19
New meta-analysis finds cannabis may be linked to development of…
New guidance on how to diagnosis and manage osteoporosis in…

SCHMERZ PAINCARE

Aktuelle Versorgungssituation der Opioidtherapie im Fokus
Individuelle Schmerztherapie mit Opioiden: Patienten im Mittelpunkt
Versorgung verbessern: Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert die Einführung des…
Pflegeexpertise im Fokus: Schmerzmanagement nach Operationen
Versorgung verbessern: Bundesweite Initiative der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin zu…

DIABETES

Typ-1-Diabetes: InRange – auf die Zeit im Zielbereich kommt es…
Suliqua®: In komplexem Umfeld – einfach besser eingestellt
Suliqua®: Überlegene HbA1c-Senkung  im Vergleich zu Mischinsulinanalogon
„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ gibt…
Toujeo® bei Typ-1-Diabetes: Weniger schwere Hypoglykämien und weniger Ketoazidosen 

ERNÄHRUNG

Mangelernährung gefährdet den Behandlungserfolg — DGEM: Ernährungsscreening sollte zur klinischen…
Wie eine Diät die Darmflora beeinflusst: Krankenhauskeim spielt wichtige Rolle…
DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?
Regelmässiger Koffeinkonsum verändert Hirnstrukturen

ONKOLOGIE

Krebspatienten unter Immuntherapie: Kein Hinweis auf erhöhtes Risiko für schwere…
WHO veröffentlicht erste Klassifikation von Tumoren im Kindesalter
Anti-Myelom-Therapie mit zusätzlich Daratumumab noch effektiver
Positive Ergebnisse beim fortgeschrittenen Prostatakarzinom: Phase-III-Studie zur Radioligandentherapie mit 177Lu-PSMA-617
Lymphom-News vom EHA2021 Virtual. Alle Berichte sind nun online verfügbar!

MULTIPLE SKLEROSE

Multiple Sklerose durch das Epstein-Barr-Virus – kommt die MS-Impfung?
Neuer Therapieansatz für Multiple Sklerose und Alzheimer
„Ich messe meine Multiple Sklerose selbst!“ – Digitales Selbstmonitoring der…
Stellungnahme zur 3. Impfung gegen SARS-CoV2 bei Personen mit MS
NMOSD-Erkrankungen: Zulassung von Satralizumab zur Behandlung von Jugendlichen und Erwachsenen

PARKINSON

Alexa, bekomme ich Parkinson?
Meilenstein in der Parkinson-Frühdiagnose
Parkinson-Erkrankte besonders stark von Covid-19 betroffen
Gangstörungen durch Kleinhirnschädigung beim atypischen Parkinson-Syndrom
Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…