Alten- und Krankenpfleger – gesuchte und sichere Arbeitsplätze in Deutschland! 

Pflege ist Jobmotor – Fachkräfte dringend gesucht

 

Berlin (8. September 2009) – Alten- und Krankenpfleger/Innen gehören zu den meist gesuchten Arbeitnehmern in Deutschland. Das geht aus dem Ranking „TOP TEN“ der Stellen im August 2009 der Bundesagentur für Arbeit hervor. Während die Nachfrage bei allen anderen Branchen, wie z. B. dem Handwerk (-41 % bei Elektrikern), der Datenverarbeitung (-26 %) oder dem Warenverkauf (-15 %) deutlich unter dem Vorjahresniveau liegt, konnte für das Gesundheits- und Sozialwesen eine deutliche Nachfragesteigerung festgestellt werden: 22.000 freie Stellen für Altenpfleger/Innen, Sozialarbeiter/Innen und Erzieher/Innen (+41 %) sowie 19.000 freie Stellen für Krankenpfleger/Innen, Sprechstundenhilfen und Masseure/Innen (+18 %)!  


 

 

Dazu Bernd Meurer, Präsident des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa): „Hier bestätigt sich ein ausgesprochen positiver Entwicklungstrend: Die Pflege ist ein Jobmotor, denn der Bedarf an Pflegeleistungen wächst rasant. Aktuellen Studien zufolge wird sich die Zahl der Pflegebedürftigen bis zum Jahr 2050 auf rund 5 Millionen verdoppeln. Entsprechend hoch wird das Beschäftigungspotenzial eingeschätzt: 300.000 neue Jobs in der Kranken- und Altenpflege sollen den wachsenden Bedarf auffangen. Damit wird eine große Herausforderung an die aktuelle und künftige Pflegepolitik deutlich: der hohe Bedarf an Fachkräften in den Pflegeeinrichtungen. Nur wenn langfristig deutlich mehr gut ausgebildete Menschen in diesem Beruf arbeiten und die erforderlichen Rahmenbedingungen hierfür geschaffen werden, hat eine qualitativ hochwertige Pflege in Deutschland eine reelle Chance.“ 

 

Die größte Herausforderung sieht der bpa-Präsident darin, den Altenpflegeberuf attraktiver zu machen und sein Image zu verbessern: „Pflege ist ein nachgefragter Berufszweig. Die Pflegeeinrichtungen stellen die Ausbildungsplätze für eine qualifizierte Ausbildung in diesem Bereich. Diese ist das Fundament für eine verlässliche Berufstätigkeit. Hier gibt es die festen Arbeitsplätze, heute und in Zukunft!“

 

Aber selbst wenn es gelinge, deutlich mehr Menschen für eine Pflegeausbildung oder Umschulung zu gewinnen, weist der bpa-Präsident darauf hin: „Eine vollständige Deckung des Pflegebedarfs wird allein durch unseren eigenen beruflichen Nachwuchs nicht zu bewältigen sein.“ In diesem Zusammenhang begrüßt der bpa die volle Arbeitnehmerfreizügigkeit für die neuen EU-Staaten ab dem Jahr 2011. „Der bpa hat sich von Anfang an für eine Greencard für ausländische Pflegekräfte eingesetzt“, so Meurer. „Dieser Vorschlag gilt nach wie vor.“

 


Quelle: Presseinformation des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) vom 08.09.2009.

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Krankenhäuser und Praxen müssen sich bei der Schmerztherapie nach Operationen…
Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…

DIABETES

„Körperstolz“: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Bestmögliche Versorgungssicherheit bei der Krebstherapie mit CAR-T-Zellen
Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Neue Darreichungsform zur Antiemese bei Chemotherapie: Akynzeo® ist ab sofort…

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…