Veränderte Bedingungen erfordern neue Konzepte:

Pflegende in der Primären Gesundheitsversorgung

 

Berlin (9. Mai 2008) – Anlässlich des diesjährigen Internationalen Tags der Pflege am 12. Mai fordert der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) ein politisches Umdenken zur Sicherung der Basisgesundheitsversorgung der Bevölkerung in Deutschland. „Vor dem Hintergrund drastischer gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Veränderungen reichen die Konzepte von gestern und heute nicht aus, um auch morgen eine angemessene Versorgung zu gewährleisten. Das deutsche Gesundheitssystem muss strategisch neu ausgerichtet werden, um zukunftsfest zu sein. Wir brauchen

– einen bevölkerungsnahen Zugang zur Gesundheitsversorgung,
– mehr präventive und gesundheitsfördernde Ansätze,
– höhere Kosteneffizienz,
– bessere Behandlungsergebnisse,
– mehr Transparenz, Aufklärung und Information,
– bessere Rehabilitation,
– eine andere Zusammenarbeit zwischen den Berufsgruppen und intersektoral als bisher,
– den Einsatz unterstützender Technologien in allen Bereichen des Gesundheitssystems.

Pflegefachkräfte können dabei mit ihrer Kompetenz und ihrem spezifischen Blick auf die individuellen Bedürfnisse, Ressourcen und Settings von kranken und hilfebedürftigen Menschen eine zentrale Rolle spielen.“, sagte Johanna Knüppel, Sprecherin des DBfK.

In Deutschland steht das Gesundheitssystem wachsenden Herausforderungen gegenüber:

– hohe Kosten bei stagnierenden bzw. sinkenden Einnahmen,
– steigende Ansprüche und Erwartungen der Klienten,
– die Demographie,
– zunehmender Pflegenotstand,
– Zunahme chronischer Erkrankungen usw.

Um auch in der Zukunft eine qualitativ gute und patientenorientierte Gesundheitsversorgung der Bevölkerung aufrecht erhalten zu können, müssen neue Wege erprobt und Modelle initiiert werden, die es im Ausland häufig längst gibt. Dabei spielen auch neue Technologien eine große Rolle: sog. „aufsuchende Hilfen“ (präventive Hausbesuche, Familiengesundheitspflege, Gesundheitsförderung in Schulen …), Call-Center zur gesundheitlichen Vor- und Nachsorge, Tandempraxen oder das Internet als wichtige Informations- und Kommunikationsplattform für Patienten und Angehörige. Gerade Pflegekräfte mit Berufserfahrung kommen hier zum Einsatz und sind unverzichtbar für die primäre Gesundheitsversorgung.

 

Das Handbuch zum Internationalen Tag der Pflege 2008 in deutscher Übersetzung finden Sie als Download auf der Startseite des DBfK www.dbfk.de  .


 

Quelle: Pressemitteilung des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe e.V. (DBfK) vom 09.05.08.

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…
DBfK: Besondere Rolle für Pflegeexpert/innen Schmerz – nicht nur in…

DIABETES

“Körperstolz”: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Finanzierung der ambulanten Krebsberatung weiterhin nicht gesichert
Lungenkrebsscreening mittels Low-Dose-CT

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…