„Stationäre Versorgung von Demenzkranken“und „Ernährung in der häuslichen Versorgung Demenzkranker“ in aktualisierten Ausgaben erschienen

Lebensqualität in Pflegeheimen und Ernährung Demenzkranker in der häuslichen Pflege 
 

Berlin (28. Juli 2008) – Die Broschüren der Deutschen Alzheimer Gesellschaft zur Versorgung Demenzkranker im Heim und zur Ernährung Demenzkranker sind in aktualisierten Auflagen erschienen. Der Band „Stationäre Versorgung von Demenzkranken“ (aktualisierte 6. Auflage) soll zu einer besseren Versorgung der 750.000 Menschen in Altenpflegeheimen beitragen, von denen etwa zwei Drittel von Demenzerkrankungen betroffen sind.

Das Buch wendet sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Heimen sowie an Angehörige, die erfahren möchten, was von einer guten Betreuung und Pflege im Heim erwartet werden darf.

 

Die von erfahrenen Praktikern verfassten Kapitel beschäftigen sich mit Pflege und Betreuung Demenzkranker, architektonischer Gestaltung und Milieutherapie, Wohngruppen und Pflegeoasen, Organisation und Personalentwicklung, ärztlicher Betreuung im Heim, rechtlichen Aspekten, der Kommunikation zwischen Angehörigen und professionell Pflegenden. Angehörige finden kurz gefasste Hinweise zur Auswahl eines geeigneten Heims. In dem Kapitel zur Finanzierung werden die aktuellen Veränderungen durch das Pflege-Weiterentwicklungsgesetz berücksichtigt.
 

Nicht selten lehnen Demenzkranke Speisen und Getränke ab, leiden unter Schluckbeschwerden und verlieren Gewicht. Für pflegende Angehörige ist diese Situation oft mit schweren Belastungen verbunden.

 

Die von Dr. Jan Wojnar verfasste und jetzt von Dr. Klaus Maria Perrar aktualisierte Broschüre „Ernährung in der häuslichen Pflege Demenzkranker“ (aktualisierte 7. Auflage) soll Angehörigen dabei helfen, das Verhalten der Kranken besser zu verstehen, eine gute Ernährung sicherzustellen und eine entspannte, genussvolle Atmosphäre beim Essen zu ermöglichen.

 

Einige Themen der Broschüre sind: geeignete Speisen und Getränke; Zubereitung und Verabreichung von Speisen; Anzeichen und Folgen von Unterernährung und Austrocknung; Versorgung mit einer Magensonde.

 

 

Titel der Broschüren

 

  • Deutsche Alzheimer Gesellschaft (Hrsg.): Stationäre Versorgung von Demenzkranken. Leitfaden für den Umgang mit demenzkranken Menschen. Schriftenreihe der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, Band 3, 6. Auflage, Berlin 2008, 196 Seiten, 4,50 €. 

 

  • Deutsche Alzheimer Gesellschaft (Hrsg.): Ernährung in der häuslichen Pflege Demenzkranker. Praxisreihe der deutschen Alzheimer Gesellschaft. Band 7, 7. Auflage 2008, 88 Seiten, 3 €.

 

 

Bestellung

Deutsche Alzheimer Gesellschaft
Friedrichstraße 236
10969 Berlin
Tel. 030 / 2 59 37 95 – 0

eMail: info@deutsche-alzheimer.de  
Internet:
http://www.deutsche-alzheimer.de/?id=39  

 


 

Quelle: Pressemitteilung der Deutschen Alzheimer Gesellschaft vom 28.07.2008

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…
DBfK: Besondere Rolle für Pflegeexpert/innen Schmerz – nicht nur in…

DIABETES

“Körperstolz”: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Finanzierung der ambulanten Krebsberatung weiterhin nicht gesichert
Lungenkrebsscreening mittels Low-Dose-CT

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…