Bundesverband Pflegemanagement LogoAus der BALK wird der Bundesverband Pflegemanagement

 

Berlin (12. Januar 2012) – Aus dem Verband Bundesarbeitsgemeinschaft Leitender Pflegepersonen e.V. wird der Bundesverband Pflegemanagement. Dieser Namensänderung stimmte die Mitgliederversammlung am 20. Oktober mit großer Mehrheit zu. Die Namensänderung ist ein Teil der neuen Verbandsstrategie in dessen Mittelpunkt die „Vision der Gesundheitsversorgung 2025" steht und die in den letzten Monaten vom Bundesvorstand in enger Abstimmung mit den Landesgruppenvorsitzenden und unter Mitwirkung renommierter Experten erarbeitet worden ist.

 

„Dabei geht es um die Neuordnung der Aufgabenverteilung im Gesundheitswesen mit Antworten auf die Frage: Wer übernimmt welche Aufgabe, mit welcher Qualifikation, mit welcher Qualität und zu welchen Konditionen?", so der Vorstandsvorsitzende Peter Bechtel. Der Bundesverband sieht sich in der Verantwortung, dass auch künftig eine hochwertige pflegerische Versorgung sichergestellt ist. Voraussetzung dafür ist die Positionierung der professionellen Pflege als gleichberechtigten, zentralen Partner im Gesundheitssystem. Im Sinne einer klientenorientierten, sektorübergreifenden Gesundheitsversorgung. „Der Begriff „Leitende Pflegepersonen" spiegelt längst nicht mehr die tatsächliche Leistung wieder, vielmehr geht es um ein umfassendes Pflegemanagement. Und zwar im Sinne des Managements des Pflegepersonals ebenso wie im Sinne des Managements der Pflegeprozesse.", führt Vorstandsvorsitzender Bechtel weiter aus.

 

Mit der Namensänderung möchte der Verband den veränderten Anforderungen an die professionelle Pflege und insbesondere an das Pflegemanagement Rechnung tragen und ein klares Zeichen setzen. Ein Zeichen für die Verantwortung, die die professionelle Pflege bereits heute trägt und auch künftig zu tragen bereit ist. Aber auch ein Zeichen für die Notwendigkeit eines Paradigmenwechsels wenn es um die weitere Stärkung der Position und Anerkennung der professionellen Pflege geht.

 

„Mit der Namensänderung und der strategischen Neuausrichtung wird auch die Online-Kommunikation mit den Mitgliedern optimiert. So wird es sukzessive gelingen, den Führungsnachwuchs in der Pflege anzusprechen und in die Zukunftsentwicklung einzubinden." so Bechtel weiter. Zudem will der Bundesverband Pflegemanagement mit dem Ausbau der Online-Kommunikation dem Anspruch seiner Mitglieder nach einer größtmöglichen Aktualität und Effizienz gerecht werden und ein Mehr an Mitgestaltungsmöglichkeiten bieten.

 

Ein erstes Highlight im Rahmen der Neuausrichtung ist die erstmalige Verleihung des Pflegemanagement Awards für Nachwuchsführungskräfte am 27. Januar 2012 im Rahmen des Kongresses Pflege 2012 in Berlin. Auf Initiative des Bundesverbands Pflegemanagement, in Kooperation mit dem Springer Medizin-Verlag und unterstützt von der contec GmbH, der BERLIN-CHEMIE AG und dem Audi Zentrum Berlin wird die Nachwuchsführungskraft ausgezeichnet, die sich im besonderen Maße für die Emanzipation der Pflege stark macht und dabei die Kriterien Engagement, Pioniergeist, Sozialkompetenz, fachliche Kompetenz, Kreativität und Empathie überdurchschnittlich erfüllt.

 

 


Quelle: Verband Bundesarbeitsgemeinschaft Leitender Pflegepersonen e.V., 12.01.2012 (tB).

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Krankenhäuser und Praxen müssen sich bei der Schmerztherapie nach Operationen…
Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…

DIABETES

“Körperstolz”: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Bestmögliche Versorgungssicherheit bei der Krebstherapie mit CAR-T-Zellen
Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Neue Darreichungsform zur Antiemese bei Chemotherapie: Akynzeo® ist ab sofort…

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…