Forum "Who cares?": Neue Trends in der Altenpflege

Abb. Oben: Prototypische Lebensumgebung für ältere Menschen im Showcase 'Pflege 2020' im in Haus 2 in Duisburg. Stuttgart (4. März 2009) – Am Dienstag, 28. April 2009, thematisiert das Fraunhofer IAO mit dem Forum "Who Cares?" neue Versorgungskonzepte in der Altenhilfe. Die Veranstaltung im in Haus 2 in Duisburg bietet die Gelegenheit, im Showcase "Pflege 2020" prototypische Beispiele einer Lebensumgebung für ältere Menschen zu sehen. Die zukünftige Versorgung im Alter beschäftigt heute nicht nur jeden Einzelnen. Die Strukturen von Familie und Gesellschaft, aber auch die Möglichkeiten, Wünsche und Anforderungen an das Leben im Alter haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Im Bereich der Altenhilfe diskutieren insbesondere Träger und Führungskräfte sowie Politik, Verbände und Unternehmen über Modelle, Szenarien und Handlungsbedarfe für die Zukunft.


Vor diesem Hintergrund veranstaltet das Fraunhofer IAO am Dienstag, 28. April 2009, das Forum "Who Cares?" im in Haus 2 in Duisburg. Im Mittelpunkt des Forums steht die Frage, wie man der Basisanforderung nach bestmöglicher Lebensqualität und optimaler Versorgung für ältere Menschen nachkommen kann. In diesem Zusammenhang spielen neue Anforderungen an die Versorgung und neue Qualifizierungsbedarfe für das Pflegepersonal eine wichtige Rolle. Namhafte Referenten stellen Trends und Konzepte der Lebensraumgestaltung für ältere hilfs- und pflegebedürftige Menschen vor. Dr. Jürgen Gohde vom Kuratorium deutsche Altershilfe präsentiert die Auswirkungen des aktuell diskutierten Begriffs der Pflegebedürftigkeit auf die Versorgungslandschaft.

Im zweiten Teil der Veranstaltung geht es um die Frage, wer in Zukunft Pflege und Versorgung gewährleisten wird und welche Kundengruppen überhaupt zu betreuen sind. Dies ist einerseits die Gruppe der Bewohner, die spezifische Ansprüche an die Anbieter und Dienstleister stellt und ihr Umfeld sowie ihren persönlichen Lebensstil so lange wie möglich erhalten möchten, andererseits sind dies Berufsgruppen unterschiedlicher Qualifikationen, die den heutigen Leistungs¬ansprüchen in der Altenhilfe und -pflege gerecht werden müssen.


Veranstaltungsort ist das in Haus 2 der Fraunhofer-Gesellschaft. Hier werden zukünftige Lösungen u.a. im Anwendungsfeld "Health&Care" entwickelt und erprobt. Im Showcase "Pflege 2020" können die Teilnehmer eine prototypische Umsetzung einer Lebensumgebung für ältere Menschen in Augenschein nehmen, welche die Themen Teilhabe, Autonomie und Unterstützung der Sicherheit ermöglicht.
Informationen zu Programm und Anmeldung sind im Internet unter

www.iao.fraunhofer.de/images/Downloads/Veranstaltungen/Veranstaltungsflyer_WhoCares.pdf

Weitere Informationen

http://www.pflege2020.de
http://www.iao.fraunhofer.de/images/inhaus.html
http://www.iao.fraunhofer.de/images/Downloads/Veranstaltungen/Veranstaltungsflye…

Abb. Oben: Prototypische Lebensumgebung für ältere Menschen im Showcase "Pflege 2020" im in Haus 2 in Duisburg.


Quelle: Pressemitteilung ders Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) vom 04.03.2009.

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Krankenhäuser und Praxen müssen sich bei der Schmerztherapie nach Operationen…
Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…

DIABETES

„Körperstolz“: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Bestmögliche Versorgungssicherheit bei der Krebstherapie mit CAR-T-Zellen
Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Neue Darreichungsform zur Antiemese bei Chemotherapie: Akynzeo® ist ab sofort…

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…