iBGStar2. Photo: Sanofi-aventisMessen, laufen, besser leben

Blutzuckermessung und Bewegung sind wichtig für Menschen mit Diabetes

Dresden (5. Mai 2011 ) – Sport tut gut, das gilt auch für Menschen mit Diabetes. Wer regelmäßig Sport treibt, sorgt nach Prof. Diethelm Tschöpe, Bad Oeynhausen, für ein besseres Gleichgewicht zwischen dem, was an Kohlenhydraten aufgenommen wird und dem, was der Stoffwechsel verbraucht. Dazu regelmäßig den Blutzucker zu messen, ist für Menschen mit Diabetes genauso wichtig.

Mit oder ohne Sport: Blutzuckermessen ist wichtig!

Regelmäßige Blutzuckerkontrolle zum Beispiel mit dem BGStar® – dem neuen Blutzuckermessgerät von Sanofi – ist gerade für den sportlichen Diabetiker wichtig. Anhand dieser Werte sollte der Sportler vor einem Lauf seine Insulindosis anpassen. Das rät Prof. Peter Schwarz, Dresden. Mit oder ohne Sport gilt grundsätzlich immer: „Nur mit regelmäßigen Blutzuckermessungen können Menschen mit Diabetes und der behandelnde Arzt die Erkrankung im Blick behalten und erfolgreich managen“, so Prof. Andreas Pfützner, Mainz. Aus den gemessenen Werten können Handlungs- und Therapieempfehlungen abgeleitet werden. Praktisch beim iBGStar®, dem einzigen Messgerät, das einfach mit dem iPhone oder einem iPod touch verbunden werden kann: Mit der kostenlosen Diabetes-Manager-App erfolgt das Tagebuchführen automatisch, die Werte werden digital verwaltet und können per Email versendet werden.

Meter zählen und Zeichen setzen

Zusammen mit der IDAA, der internationalen Vereinigung diabetischer Sportler, rief „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7“ zum gemeinsamen Sportevent auf: Als Motivation für andere Menschen mit Diabetes erlief eine Laufgruppe von 18 Diabetikern aus ganz Deutschland in Dresden beim Bühlauer Stundenlauf insgesamt 169.000 Meter und zeigte – Sport und Diabetes passen gut zusammen. Vor, mitten und am Ende des Laufes wurden die Blutzuckerwerte mit dem BGStar® gemessen.

Nachhaltige Aufklärung mit starken Partnern

Die von Sanofi initiierte Diabetesaktion „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7“ kooperiert seit 2005 mit Fachgesellschaften, Patientenorganisationen, Krankenkassen und Medien: Adipositas Stiftung Deutschland, Arbeitsgemeinschaft niedergelassener diabetologisch tätiger Ärzte e.V. (AND), Apotheken-Depesche, Ärzte Zeitung, Axis-Shield, Bundesverband niedergelassener Diabetologen e.V. (BVND), Bundesverband der Diabetologen in Kliniken e.V. (BVDK), Deutsche Angestellten-Krankenkasse (DAK), Stiftung „Der herzkranke Diabetiker“ (DHD), Deutscher Diabetiker Bund (DDB), Deutsche Liga zur Bekämpfung von Gefäßerkrankungen e.V., Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz- und Kreislauferkrankungen e.V. (DGPR), Diabetes-Journal, diabetes-world.net, Deutscher Tanzsportverband e.V. (DTV), gesundheitswirtschaft rhein-main e.V., HealthCapital, herzmedizin, Internationale Prävention Organisation e.V. (IPO), Omron, Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe e.V. (VDBD). Neue Partner in diesem Jahr sind die Stiftung „Das zuckerkranke Kind“ (DZK) und die Ludwig Artzt GmbH, Spezialist für Fitness und Gesundheit.

„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7“ – Termine

Bei der bundesweiten Diabetes-Aufklärungsaktion „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7“ können sich die Besucher über das Thema Diabetes informieren:

  • in Ludwigshafen (11./12. August 2011, Rhein-Galerie) und
  • in Saarbrücken (27./28. Oktober 2011, Europa-Galerie).

Weitere Informationen finden Sie unter www.gesuender-unter-7.de oder www.bgstar.de Für Ihre Twitter-Meldung: Blutzuckermessung und Bewegung sind wichtig für Menschen mit Diabetes: www.gesuender-unter-7.de

Abb.: BGStar von Sanofi-Aventis. Photo: Sanofi-Aventis

Abb.: BGStar von Sanofi-Aventis. Photo: Sanofi-Aventis

 

Abb.: iBGStar von Sanofi-Aventis. Photo: Sanofi-Aventis

Abb.: iBGStar von Sanofi-Aventis. Photo: Sanofi-Aventis

iPhone und iPod touch sind eingetragene Marken von Apple Inc. in den USA und anderen Ländern.

Über die Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Die Sanofi-Aventis Deutschland GmbH ist ein Unternehmen der Sanofi-Gruppe, eines führenden globalen Gesundheitskonzerns, der, ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Patienten, therapeutische Lösungen erforscht, entwickelt und vermarktet. Sanofi setzt im Gesundheitsbereich seine Schwer­punkte auf sieben Wachstumsplattformen: Lösungen bei Diabetes, Impfstoffe, innovative Medika­mente, seltene Erkrankungen, frei verkäufliche Gesundheitsprodukte, Schwellenmärkte und Tiergesundheit. Die Aktien von Sanofi werden an den Börsen von Paris (EURONEXT: SAN) und New York (NYSE: SNY) gehandelt.


Quelle: Pressekonferenz der Firma Sanofi-Aventis zum Thema “Messen, laufen, besser leben: Gemeinsam aufklären über die Volkskrankheit Nr. 1“ am 05.05.2011 in Dresden (Ogilvy Healthworld) (tB).

MEDICAL NEWS

Inadequate sequencing of SARS-CoV-2 variants impedes global response to COVID-19
New meta-analysis finds cannabis may be linked to development of…
New guidance on how to diagnosis and manage osteoporosis in…
Starting the day off with chocolate could have unexpected benefits
Better mental health supports for nurses needed, study finds

SCHMERZ PAINCARE

Versorgung verbessern: Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert die Einführung des…
Pflegeexpertise im Fokus: Schmerzmanagement nach Operationen
Versorgung verbessern: Bundesweite Initiative der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin zu…
Jedes vierte Kind wünscht bessere Schmerzbehandlung
Lebensqualität von Patienten in der dauerhaften Schmerztherapie mit Opioiden verbessern

DIABETES

„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ gibt…
Toujeo® bei Typ-1-Diabetes: Weniger schwere Hypoglykämien und weniger Ketoazidosen 
Bundestag berät über DMP Adipositas: DDG begrüßt dies als Teil…
Mit der Smartwatch Insulinbildung steuern
Verbände fordern bessere Ausbildung und Honorierung von Pflegekräften für Menschen…

ERNÄHRUNG

Wie eine Diät die Darmflora beeinflusst: Krankenhauskeim spielt wichtige Rolle…
DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?
Regelmässiger Koffeinkonsum verändert Hirnstrukturen
Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren

ONKOLOGIE

Anti-Myelom-Therapie mit zusätzlich Daratumumab noch effektiver
Positive Ergebnisse beim fortgeschrittenen Prostatakarzinom: Phase-III-Studie zur Radioligandentherapie mit 177Lu-PSMA-617
Lymphom-News vom EHA2021 Virtual. Alle Berichte sind nun online verfügbar!
Deutsch-dänisches Interreg-Projekt: Grenzübergreifende Fortbildungskurse in der onkologischen Pflege
Sotorasib: Neues Medikament macht Lungenkrebs-Patienten Hoffnung

MULTIPLE SKLEROSE

NMOSD-Erkrankungen: Zulassung von Satralizumab zur Behandlung von Jugendlichen und Erwachsenen
Verzögerte Verfügbarkeit von Ofatumumab (Kesimpta®)
Neuer Biomarker bei Multipler Sklerose ermöglicht frühe Risikoeinschätzung und gezielte…
Multiple Sklerose beginnt oft lange vor der Diagnose
Goldstandard für Versorgung bei Multipler Sklerose

PARKINSON

Meilenstein in der Parkinson-Frühdiagnose
Parkinson-Erkrankte besonders stark von Covid-19 betroffen
Gangstörungen durch Kleinhirnschädigung beim atypischen Parkinson-Syndrom
Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…
Gemeinsam gegen Parkinson: bessere Therapie durch multidisziplinäre Versorgung