gezielt ist sicher

Neue Initiative setzt sich für gezielten Einsatz von Antibiotika ein

 

Wiesbaden (17. April 2007) – Die stetig zunehmende Resistenz von Bakterien gegenüber den gängigen Antibiotika wird auch in Deutschland immer mehr zu einer Bedrohung für die Gesundheit der Patienten. Um dieser gefährlichen Entwicklung zu begegnen, hat sich nun eine Gruppe von Experten aus der Inneren Medizin, Infektiologie, Pneumologie und Intensivtherapie zu einer Initiative zusammengeschlossen.

Die „Initiative Antibiotika‑Einsatz: gezielt ist sicher" setzt sich für einen gezielten Einsatz von Antibiotika auf der Basis einer verbesserten Diagnose ein. Sie will außerdem dazu beitragen, dass wissenschaftliche Erkenntnisse schnell in die tägliche Praxisroutine integriert werden. Denn: „Die Reduktion des Antibiotikaverbrauchs durch verbesserte diagnostische Möglichkeiten ist dringend erforderlich", sagte der Sprecher der Initiative Prof. Dr. med. Tobias Welte, Direktor der Abteilung für Pneumologie, Medizinische Hochschule Hannover. Unnötige Verordnungen sollten damit vermieden werden.

 

Die Experten erwarten von einem gezielten Einsatz antibiotisch wirksamer Medikamente ausschließlich bei relevanten bakteriellen Infektionen einen Rückgang der Resistenzbildung. Beispiele aus anderen europäischen Ländern wie den Niederlanden und skandinavischen Ländern, in denen ein sparsamer Umgang mit Antibiotika mit einer geringen Resistenzrate einhergeht, untermauern diese Annahme.

 

Durch die schnelle Überführung von wissenschaftlichen Erkenntnis­sen in die tägliche Praxisroutine will die Initiative dazu beitragen, den medizinischen Standard in der Diagnose und antibiotischen Be­handlung bakterieller-Infektionen zu verbessern. Eine wesentliche Studie zur Steuerung der Aniribiose bei Atemwegsinfekten in der hausärztlichen Praxis mit dem Labortest PCT wurde kürzlich abge­schlossen. Gleichzeitig soll im Rahmen einer Informationskampagne in der Öffentlichkeit ein kritisches Bewusstsein in Bezug auf diese Medikamente gefördert werden. Ziel dieser Maßnahmen ist, die Wirksamkeit der unverzichtbaren Antibiotika für die Zukunft zu er­halten.

 

Zum Vorstand der Initiative gehören neben Prof. Dr. Tobias Welte auch Prof. Dr. Gert Höffken, Universitätsklinik Dresden, Prof. Dr. Winfried Kern, Universität Freiburg, Prof. Dr. Beat Müller, Universi­tätsklinik Basel, Prof. Dr. Konrad Reinhart, Friedrich‑Schiller­Universität Jena, und Prof. Dr. Norbert Suttorp von der Charite in Berlin.

 

Mediziner, die die Initiative unterstützen möchten, sind eingeladen, Mitglied zu werden. Informationen zur Mitgliedschaft und ein Bei­trittsformular gibt es auf der Homepage der Initiative unter www.gezielt‑ist‑sicher.de


Quelle: Pressekonferenz der Initiative “gezielt ist sicher” am 17.04.2007 in Wiesbaden (medandmore communication).

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…
DBfK: Besondere Rolle für Pflegeexpert/innen Schmerz – nicht nur in…

DIABETES

“Körperstolz”: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Finanzierung der ambulanten Krebsberatung weiterhin nicht gesichert
Lungenkrebsscreening mittels Low-Dose-CT

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…