MEDIZIN

DOC-CHECK LOGIN

MEDA Pharma spendet 5.000 Euro an DAAB

Spende für Lehrer- Asthmaschulung vorgesehen

 

Frankfurt am Main (30. August 2006) – Auf einer Presseveranstaltung der MEDA Pharma GmbH & Co. KG wurde ein Scheck in Höhe von 5.000 Euro an Andrea Wallrafen, Geschäftsführerin des Deutschen Allergie- und Asthmabundes e.V. (DAAB) übergeben. Ärzte spendeten im Rahmen der gemeinnützigen Aktion „Ärzte halten den Atem an“ auf verschiedenen Kongressen in den letzten zwei Jahren symbolisch ihren Atem. Jede Sekunde, die Ärzte am Stand der MEDA Pharma (vormals VIATRIS GmbH & Co. KG) die Luft anhielten, wurde von dem Bad Homburger Atemwegsspezialisten mit 10 Euro-Cent honoriert. Bis heute kam dabei die stattliche Summe von 5.000 Euro zusammen. Das Geld wird dem Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V. (DAAB), der größten deutschen Patientenorganisation Asthma- und Allergiekranker für die Aufklärung von Lehrern in Sachen Asthma zugute kommen.

 

Der DAAB will Lehrer schulen

 

Die quälende Luftnot, das typische Asthma-Symptom, sollte die Aktion „Ärzte halten den Atem an“ symbolisch widerspiegeln. Jeder Arzt, der sich am MEDA Pharma-Stand meldete, wurde gebeten, seinen Atem anzuhalten, solange er konnte. Dabei zahlte sich jede mit der Stoppuhr gemessene Sekunde in barer Münze (10 Euro-Cent) für die Asthmakranken aus. Mit dem jetzt überreichten Spendenscheck honoriert MEDA Pharma, zu dessen Portfolio u.a. Allergospas­min® N zur Behandlung von allergischem Asthma und Anstren­gungsasthma gehört, die Aufklärungsarbeit des DAAB. „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung und werden das Geld für die Fortbildung von Lehrern, die oft viel zu wenig über Asthma bei ihren Schülern wissen, einsetzen“, erklärte Andrea Wallrafen, Geschäftsführerin des DAAB.

 

 

Asthma und Sport – das geht!

 

Welche Möglichkeiten vor allem kleine Asthma-Patienten heute dank moderner Therapieoptionen haben, erläuterte Dr. Josef Lecheler, Leiter des CJD-Asthmazentrums in Berchtesgaden in seinem Vortrag vor der Spendenübergabe.

Er betonte, dass Kinder und Jugendliche bestimmte Sportarten durchaus betreiben können, und dass Bewegung sich sogar sehr positiv auf den Krankheitsverlauf auswirken kann. „Lehrer müssen darüber informiert werden, dass Kinder mit Asthma gemäßigt Sport treiben können und nicht übertrieben geschont werden sollen“, stellte Lecheler fest. Er sieht in dem von MEDA Pharma geförderten Projekt einen wichtigen Beitrag zur Integration asthmakranker Kinder in den Schulen.


Quelle: Pressegespräch der Firma Meda Pharma zum Thema „Spendenaktion ‚Ärzte halten den Atem  an ‚ – Meda Pharma unterstützt die Kampagne des DAAB ‚Thematisierung von Asthma im Schulalltag’“ am 30.08.2006 in Frankfurt am Main (CGC-Cramer Gesundheits-Consulting) (tB).

MEDICAL NEWS

Perinatal patients, nurses explain how hospital pandemic policies failed them
Johns Hopkins Medicine expert creates comprehensive guide to new diabetes…
An amyloid link between Parkinson’s disease and melanoma
Ultrasensitive, rapid diagnostic detects Ebola earlier than gold standard test
Paranoia therapy app SlowMo helps people ‘slow down’ and manage…

SCHMERZ PAINCARE

Jedes vierte Kind wünscht bessere Schmerzbehandlung
Lebensqualität von Patienten in der dauerhaften Schmerztherapie mit Opioiden verbessern
Wenn Schmerzen nach einer OP chronisch werden
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2021 – ONLINE: Schmerzmediziner, Politiker und…
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2021 – ONLINE: COVID-19-Pandemie belastet Schmerzpatienten…

DIABETES

„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ meldet…
Typ-2-Diabetes: Vorteil mit Toujeo® in der Einstellphase – Geringeres Hypoglykämierisiko…
Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes gehören nicht zur Risikogruppe und…
Neue Studie will Entstehung von Typ-1-Diabetes bei Kindern verhindern
Toujeo®: Ein Beitrag zu mehr Sicherheit für Menschen mit Typ-1-Diabetes

ERNÄHRUNG

DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?
Regelmässiger Koffeinkonsum verändert Hirnstrukturen
Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…

ONKOLOGIE

Leberkrebs: Bei welchen Patienten wirkt die Immuntherapie?
Konferenzbericht vom virtuellen Münchener Fachpresse-Workshop Supportive Therapie in der Onkologie
Wie neuartige Erreger die Entstehung von Darmkrebs verursachen können
Onkologische Pflegekräfte entwickeln Hörspiel für Kinder: Abenteuer mit Alfons
Krebsüberleben hängt von der Adresse ab

MULTIPLE SKLEROSE

Multiple Sklerose: Salzkonsum reguliert Autoimmunerkrankung
Erste tierexperimentelle Daten zur mRNA-Impfung gegen Multiple Sklerose
Multiple Sklerose: Immuntherapie erhöht nicht das Risiko für schweren COVID-19-Verlauf
Empfehlung zur Corona-Impfung bei Multipler Sklerose (MS)
Fallstudie: Beeinflusst SARS-CoV-2 Infektion die Multiple Sklerose?

PARKINSON

Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…
Gemeinsam gegen Parkinson: bessere Therapie durch multidisziplinäre Versorgung
Neuer Bewegungsratgeber unterstützt Menschen mit M. Parkinson durch Yoga
Covid-19-Prävention: besondere Vorsicht bei Patienten mit der Parkinson-Krankheit
Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…