MEDIZIN

DOC-CHECK LOGIN

Nationale VersorgungsLeitlinie zu Nierenerkrankungen bei Diabetes veröffentlicht

 

Berlin (9. September 2010) – Die Nationale VersorgungsLeitlinie (NVL) „Nierenerkrankungen bei Diabetes im Erwachsenenalter“ ist jetzt veröffentlicht. Die NVL Nierenerkrankungen bei Diabetes im Erwachsenenalter ist ein Teil des mehrere Module umfassenden NVL-Projekts zum Thema Diabetes. In den einzelnen NVL-Modulen werden praxisrelevante Empfehlungen zu Prävention, Diagnostik und Therapie sowie zur Versorgungskoordination bei Diabetes und dessen Spätkomplikation themenspezifisch aufbereitet. Bislang stehen die NVL-Module Typ-2-Diabetes – Präventions- und Behandlungsstrategien bei Fußkomplikationen und Typ-2-Diabetes – Prävention und Therapie von Netzhautkomplikationen öffentlich zur Verfügung. Das jetzt neu veröffentlichte NVL-Modul Nierenerkrankungen bei Diabetes im Erwachsenenalter gilt für Menschen mit Typ-1- und Typ-2-Diabetes gleichermaßen.

 

 

Gefährliche Spätkomplikation

 

Die Nierenerkrankung ist eine der häufigsten und gefährlichsten Komplikationen bei Diabetes: etwa 20-40% aller Menschen mit Diabetes entwickeln im Krankheitsverlauf eine Nierenkomplikation. Im fortgeschrittenen Stadium führt sie ohne Nierenersatztherapie zum Tod. Menschen mit Diabetes und Nephropathie haben zudem ein erhöhtes Risiko, an kardiovaskulären Folgeerkrankungen zu versterben.

 

 

Erste Leitlinie zur Behandlung von Nierenerkrankung bei Diabetes

 

International gibt es bislang wenige Leitlinien und Empfehlungen zur Behandlung der diabetischen Nephropathie. Die NVL Nierenerkrankungen bei Diabetes im Erwachsenenalter soll diese Lücke durch evidenz- und konsensbasierte Empfehlungen schließen und damit die Versorgung von Menschen mit diabetischer Nephropathie über verschiedene Sektoren und Behandlungsgrenzen hinweg verbessern. ExpertenInnen aus 13 wissenschaftlichen medizinischen Fachgesellschaften sowie PatientenvertreterInnen waren an der Erstellung beteiligt.

 

 

Eingegangene Kommentare berücksichtigt

 

Während einer dreimonatigen Konsultationsphase konnte die vorläufige Fassung der NVL öffentlich kommentiert werden. Die eingegangenen Kommentare wurden im Expertengremium diskutiert. Einige Anregungen konnten bereits in der jetzt vorliegenden Finalfassung umgesetzt werden, andere wurden für die kontinuierliche Aktualisierung vorgemerkt. Geplant ist, das vorliegende NVL-Modul fortlaufend auf Grundlage neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse zu aktualisieren sowie um neue versorgungsrelevante Themen zu ergänzen.

 

 

Inhaltliche Schwerpunkte

 

Ausführlich werden Prävention, Diagnostik und Therapie sowie Rehabilitation bei Menschen mit diabetischer Nephropathie beschrieben. Die NVL enthält einerseits grundlegende Empfehlungen zu den allgemeinen Therapiezielen für Risikofaktoren wie HbA1c, Blutdruck und Lipidwerte und setzt andererseits einen besonderer Schwerpunkt auf die ausführliche Darstellung der Nierenersatztherapie und der Nieren-/Pankreastransplantation bei Menschen mit bereits fortgeschrittener Nierenerkrankung.

 

Schließlich wird auf das Nahtstellenmanagement insbesondere bei der Langzeitbetreuung von Menschen mit diabetischer Nephropathie eingegangen.

 

 

Das Programm für Nationale VersorgungsLeitlinien

 

Das Programm für Nationale VersorgungsLeitlinien steht unter der Trägerschaft von Bundesärztekammer, Kassenärztlicher Bundesvereinigung und der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften. Mit der Durchführung wurde das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin beauftragt. Zu ausgewählten Krankheitsbildern arbeiten Experten verschiedener Organisationen zusammen, um im Rahmen der strukturierten Versorgung chronisch kranker Menschen die angemessene und evidenzbasierte Patientenversorgung darzustellen.

 

 

Link zur Langfassung der NVL diabetische Nephropathie

 

http://www.versorgungsleitlinien.de/themen/diabetes2/dm2_nephro/pdf/nvl_t2dnephro_lang.pdf

 

 

Link zur Übersichtsseite NVL diabetische Nephropathie

 

www.versorgungsleitlinien.de/themen/diabetes2/dm2_nephro/index_html

 

 

Link zum Programm für Nationale VersorgungsLeitlinien

 

www.versorgungsleitlinien.de/themen  

 

 


Quelle: Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin, 09.09.2010 (tB).

MEDICAL NEWS

Meeting highlights from the Committee for Medicinal Products for Human…
Using face masks in the community: first update – Effectiveness…
Difficulties to care for ICU patients caused by COVID-19
Virtual post-sepsis recovery program may also help recovering COVID-19 patients
‘Sleep hygiene’ should be integrated into epilepsy diagnosis and management

SCHMERZ PAINCARE

Projekt PAIN2020: Wir nehmen Schmerzen frühzeitig ernst. Jetzt für alle…
Wechselwirkung zwischen psychischen Störungen und Schmerzerkrankungen besser verstehen
Wie ein Schmerz den anderen unterdrückt
Opioidtherapien im palliativen Praxisalltag: Retardierte Analgetika zeigen Vorteile
Krankenhäuser und Praxen müssen sich bei der Schmerztherapie nach Operationen…

DIABETES

Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes gehören nicht zur Risikogruppe und…
Neue Studie will Entstehung von Typ-1-Diabetes bei Kindern verhindern
Toujeo®: Ein Beitrag zu mehr Sicherheit für Menschen mit Typ-1-Diabetes
Diabetes: Neue Entdeckung könnte die Behandlung künftig verändern
Für Menschen mit Typ-2-Diabetes: Fixkombination aus Basalinsulin und GLP-1-Analogon

ERNÄHRUNG

Regelmässiger Koffeinkonsum verändert Hirnstrukturen
Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…

ONKOLOGIE

Konferenzbericht: Aktuelle Daten aus der Hämatologie vom ASH 2020
Anzeige: Aktuelle Daten zur Therapie des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms
Aktuelle Daten zu Apalutamid und Abirateron in der Therapie des…
Forschende entwickeln neuen Ansatz, um Krebs der Bauchspeicheldrüse zu erkennen
Blasenkrebs: Wann eine Chemotherapie sinnvoll ist – Immunstatus erlaubt Abschätzung…

MULTIPLE SKLEROSE

Erste tierexperimentelle Daten zur mRNA-Impfung gegen Multiple Sklerose
Multiple Sklerose: Immuntherapie erhöht nicht das Risiko für schweren COVID-19-Verlauf
Empfehlung zur Corona-Impfung bei Multipler Sklerose (MS)
Fallstudie: Beeinflusst SARS-CoV-2 Infektion die Multiple Sklerose?
Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei aktiver…

PARKINSON

Neuer Bewegungsratgeber unterstützt Menschen mit M. Parkinson durch Yoga
Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung