Pille vergessen ade! Der 'Memo-Bird' erinnert rechtzeitig an die nächste Pilleneinnahme. Abbildung: Bayer Vital GmbH"Pill-Reminder"-App

"Memo-Bird" erinnert an die Pilleneinnahme – einfach, diskret und zuverlässig

 

Leverkusen (25. Juli 2011) – Rund 6,5 Millionen Frauen verhüten in Deutschland mit einem oralen Kontrazeptivum ("Pille"). Diese moderne Verhütungsmethode erlaubt es Frauen seit nunmehr 50 Jahren, die Familienplanung selbst aktiv zu gestalten. Dennoch kennen viele Frauen den "Schreckensmoment", wenn der Blick auf die Pillen-Packung verrät, dass die Einnahme versäumt wurde. Insbesondere junge Frauen zwischen 20 und 24 Jahren führen oft so ein aktives Leben, dass die Pilleneinnahme schon mal vergessen wird. Doch auch "reifere" Frauen müssen im Spagat zwischen Karriere, Kindererziehung, Partnerschaft und Selbstverwirklichung gut organisiert sein. Die neue Applikation (App) "Pill Reminder" von Bayer soll Frauen im Alltag eine kleine Entlastung ermöglichen. Täglich und rechtzeitig erinnert der kleine pinkfarbene "Memo-Bird" an die Pilleneinnahme.

 

Die Pille gilt als eine der sichersten Verhütungsmethoden. Doch nur eine regelmäßige Einnahme sorgt für einen zuverlässigen Schutz. Denn je nach Präparat kann eine verspätete oder vergessene Einnahme der Tabletten den Empfängnisschutz vermindern oder sogar aufheben. In diesen Fällen müssen dann zusätzliche Verhütungsmethoden angewendet werden. Die praktische Applikation (App) "Pill Reminder" von Bayer erinnert die Frauen rechtzeitig und diskret an die nächste Pilleneinnahme. Die App ist für jene Frauen konzipiert, die kombinierte orale Kontrazeptiva (Östrogen-Gestagen-Kombinationen) einnehmen.

 

Die Anwendung für iPhone und Co. ist denkbar einfach: Je nachdem, welche Pille die Frau nimmt, kann sie in den App-Einstellungen zwischen der 21-Pillen- und 28-Pillen-Packung wählen. Dann muss sie nur noch mittels der Kalenderfunktion den aktuellen Zyklustag eingeben und die gewünschte Einnahmezeit einstellen. Der "Memo-Bird" des "Pill Reminders" erinnert sie dann täglich zur eingegebenen Zeit an die Pille: Auf dem Display erscheint ein Pop-up-Fenster und am Icon der App ein kleiner Hinweis. Nur wenn die Pilleneinnahme nicht bestätigt wird, erscheint das Erinnerungs-Pop-up stündlich wieder. So wird diskret so lange an die Pilleneinnahme erinnert, bis sie über den Befehl "Pille eingenommen" bestätigt wird. Während des einnahmefreien Intervalls (gilt nur bei 21-Pillen-Packung) erscheint automatisch keine Erinnerung. Die Rubrik "Pillenpackung" informiert über die Anzahl der bereits eingenommen Pillen und wie viele Pillen die Packung noch enthält. So gibt der "Pill Reminder" gleichzeitig einen Überblick über den aktuellen Zyklusstatus.

 

Der kostenlose "Pill Reminder" ist kompatibel mit dem iPhone, dem iPod touch und dem iPad ab Betriebssystem iOS 3.1.3. Ab Version iOS 4.0 können die Geräte Push-Nachrichten – das Pop-up, das an die Pilleneinnahme erinnert – ohne Internetverbindung empfangen. Auch wenn sich die Frauen im Ausland aufhalten, nicht online sind oder kein Netz verfügbar ist: auf den "Pill Reminder" ist Verlass. So beurteilen die Anwenderinnen im App-Store das neue Service-Angebot durchweg positiv: einfache Bedienung, ansprechende Gestaltung, praktisch und diskret.

 

Dass der "Pill Reminder" schnell zum "Liebling der Frauen" wurde, belegen auch die Download-Zahlen. Seit Ende März wurde die App bereits über 15.000 Mal heruntergeladen, Tendenz steigend. Wöchentlich laden über 1.000 Anwender/-innen die kostenlose App herunter. Bayer arbeitet daran, auch zukünftig auf die individuellen Bedürfnisse moderner Frauen einzugehen und der Nachfrage nach Unterstützung bei der Verhütung gerecht zu werden.

 

 

Über Bayer Vital

 

Die Bayer Vital GmbH mit den Divisionen Animal Health, Consumer Care, Diabetes Care und Pharmaceuticals ist die deutsche Tochtergesellschaft der Bayer HealthCare AG. Bayer Vital konzentriert sich auf das Ziel, innovative Produkte und Dienstleistungen für die Gesundheit von Mensch und Tier zu entwickeln und anzubieten. Im Fokus stehen Themen der Diagnose, Vorsorge, der Familienplanung und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Mit den innovativen Produkten will Bayer HealthCare in Deutschland einen nachhaltigen Beitrag für eine bessere Gesundheitsversorgung in intensiver Zusammenarbeit mit allen Partnern im Gesundheitswesen leisten.

 

Mehr über Bayer Vital steht im Internet: www.bayervital.de

 

Pille vergessen ade! Der "Memo-Bird" erinnert rechtzeitig an die nächste Pilleneinnahme. Abbildung: Bayer Vital GmbH

 


Quelle: BayerhealthCare, 26.07.2011 (tB).

MEDICAL NEWS

Inadequate sequencing of SARS-CoV-2 variants impedes global response to COVID-19
New meta-analysis finds cannabis may be linked to development of…
New guidance on how to diagnosis and manage osteoporosis in…
Starting the day off with chocolate could have unexpected benefits
Better mental health supports for nurses needed, study finds

SCHMERZ PAINCARE

Versorgung verbessern: Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert die Einführung des…
Pflegeexpertise im Fokus: Schmerzmanagement nach Operationen
Versorgung verbessern: Bundesweite Initiative der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin zu…
Jedes vierte Kind wünscht bessere Schmerzbehandlung
Lebensqualität von Patienten in der dauerhaften Schmerztherapie mit Opioiden verbessern

DIABETES

Bundestag berät über DMP Adipositas: DDG begrüßt dies als Teil…
Mit der Smartwatch Insulinbildung steuern
Verbände fordern bessere Ausbildung und Honorierung von Pflegekräften für Menschen…
Minimalinvasive Geräte warnen ungenügend vor Unterzuckerung
Typ-1-Diabetes und Hashimoto-Thyreoiditis treten häufig gemeinsam auf

ERNÄHRUNG

Wie eine Diät die Darmflora beeinflusst: Krankenhauskeim spielt wichtige Rolle…
DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?
Regelmässiger Koffeinkonsum verändert Hirnstrukturen
Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren

ONKOLOGIE

Anti-Myelom-Therapie mit zusätzlich Daratumumab noch effektiver
Positive Ergebnisse beim fortgeschrittenen Prostatakarzinom: Phase-III-Studie zur Radioligandentherapie mit 177Lu-PSMA-617
Lymphom-News vom EHA2021 Virtual. Alle Berichte sind nun online verfügbar!
Deutsch-dänisches Interreg-Projekt: Grenzübergreifende Fortbildungskurse in der onkologischen Pflege
Sotorasib: Neues Medikament macht Lungenkrebs-Patienten Hoffnung

MULTIPLE SKLEROSE

NMOSD-Erkrankungen: Zulassung von Satralizumab zur Behandlung von Jugendlichen und Erwachsenen
Verzögerte Verfügbarkeit von Ofatumumab (Kesimpta®)
Neuer Biomarker bei Multipler Sklerose ermöglicht frühe Risikoeinschätzung und gezielte…
Multiple Sklerose beginnt oft lange vor der Diagnose
Goldstandard für Versorgung bei Multipler Sklerose

PARKINSON

Meilenstein in der Parkinson-Frühdiagnose
Parkinson-Erkrankte besonders stark von Covid-19 betroffen
Gangstörungen durch Kleinhirnschädigung beim atypischen Parkinson-Syndrom
Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…
Gemeinsam gegen Parkinson: bessere Therapie durch multidisziplinäre Versorgung