Weltneuheit Tempus-Tablette: Lodotra® ist da!

Der zirkadiane Rhythmus spielt auch bei der RA-Therapie eine große Rolle. Photo: Merck PharmaWiesbaden (19. April 2009) – Die Merck Pharma GmbH stellt eine Weltneuheit vor: Mit Lodotra® werden erstmals Erkenntnisse der Chronobiologie in therapeutische Realität umgesetzt. Die neuartige Tempus-Tablette steht ab dem 15. April 2009 zur Verfügung und ist zugelassen zur Behandlung der rheumatoiden Arthritis (RA), insbesondere bei Morgensteifigkeit. Dank einer innovativen Galenik setzt die Tempus-Tablette, am Abend eingenommen, den Wirkstoff genau zu dem Zeitpunkt frei, an dem die Morgensteifigkeit entsteht, nämlich mitten in der Nacht. Auf diese Weise wird die Dauer der Morgensteifigkeit um die Hälfte reduziert.

 

Ein neues Verständnis der zirkadianen Rhythmik des menschlichen Körpers machte diese Neuentwicklung möglich: Eine erhöhte Entzündungsaktivität zwischen zwei und vier Uhr in der Nacht bedingt auch einen erhöhten Interleukin-6-Spiegel, der mit der Morgensteifigkeit in engem Zusammenhang steht. Wird dieser durch eine zeitgenaue Prednisongabe gesenkt, kann auch die Gelenksteifheit am Morgen signifikant reduziert werden. Vor dem Hintergrund, dass die Morgensteifigkeit, das Leitsymptom der RA, ein wesentlicher Prädiktor für die Frühverrentung ist, gewinnt die neue Tempus-Tablette zusätzlich an Bedeutung.

 

In Deutschland leiden rund 800.000 Menschen an RA. Eine effektive Behandlung der Morgensteifigkeit war bislang kaum möglich; so dass sowohl alltägliche Verrichtungen, aber auch die Berufsausübung am Vormittag eingeschränkt war. Eine Halbierung der Morgensteifigkeit hat daher nicht nur enormen Einfluss auf die Lebensqualität der Pa­tienten, sondern auch eine hohe volkswirtschaftliche Bedeutung. Mit Lodotra® setzt Merck einen weiteren Meilenstein in der Geschichte der RA-Therapie.

 

 

Über Lodotra®

Lodotra® ist zugelassen zur Behandlung der mäßigen bis schweren, aktiven rheumatoiden Arthritis bei Erwachsenen, insbesondere wenn diese von morgendlicher Gelenksteifigkeit begleitet ist, und steht ab dem 15. April 2009 auf dem deutschen Markt zur Verfügung. Das Nacht-Corticoid enthält den bewährten Wirkstoff Prednison, der dank einer innovativen Galenik zum physiologisch optimalen Zeitpunkt in der Nacht freigesetzt wird. Die so genannte Tempus-Tablette besteht aus einem Prednison-haltigen Kern und einem Mantel aus inaktiven Hilfsstoffen (Mantel-Kern-Technologie). Am Abend um ca. 22 Uhr unzerkaut und ungeteilt eingenommen, wird der Wirkstoff vier Stunden später zeitversetzt freigegeben und wirkt so dem nächtlichen Anstieg des pro-inflammatorischen Zytokins IL-6 entgegen. Die Dauer der RA-typischen Morgensteifigkeit der Gelenke kann so um ca. 50 % reduziert werden. Lodotra® ist in den Wirkstärken 5mg, 2mg und 1mg zu jeweils 30 und 100 Tabletten erhältlich.

 

Abb. oben: Der zirkadiane Rhythmus spielt auch bei der RA-Therapie eine große Rolle. Photo: Merck Pharma

 

 

Morgensteifigkeit als Folge nächtlicher Ausschüttung von Entzündungsstoffen. Photo: Merck Pharma

 

Abb.: Morgensteifigkeit als Folge nächtlicher Ausschüttung von Entzündungsstoffen. Photo: Merck Pharma

 

 

Lodotra® - die innovative Tempus-Tablette setzt den Wirkstoff um vier Stunden verzögert frei (modified release). Graphik: Merck Pharma

 

Abb.: Lodotra® – die innovative Tempus-Tablette setzt den Wirkstoff um vier Stunden verzögert frei (modified release). Graphik: Merck Pharma

 

 

Lodotra®5mg N1. Photo: Merck Pharma

 

Abb.: Lodotra®5mg N1. Photo: Merck Pharma

 

 

Download

 

Leitsymptom Morgensteifigkeit_Zirkadianer Rhythmus in der Symptomatik der RAl.pdf Leitsymptom Morgensteifigkeit_Zirkadianer Rhythmus in der Symptomatik der RAl.pdf (22.11 KB)

 

Fact Sheet Lodotra.pdf Fact Sheet Lodotra.pdf (65.88 KB)

 

Fact Sheet Merck Corticoide.pdf Fact Sheet Merck Corticoide.pdf (24.14 KB)

 


Quelle: Pressekonferenz der Firma Merck Pharma zum Thema „Zirkadianer Rhythmus und chronobiologische Einflussparameter“ am 19.04.2009 in Wiesbaden (the messengers) (tB).

MEDICAL NEWS

Fitness watches generate useful information, but increase patient anxiety
A new device provides added protection against COVID-19 during endoscopic…
81 million Americans lacking space or bathrooms to follow COVID…
Front-line physicians stressed and anxious at work and home
EULAR: High-Dose Glucocorticoids and IL-6 Receptor inhibition can reduce COVID-19…

SCHMERZ PAINCARE

Morbus Fabry mittels Datenanalysen aus dem PraxisRegister Schmerz aufspüren
Neandertaler besaßen niedrigere Schmerzschwelle
Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 – ONLINE
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Anerkennung von Nicht-Psychologen in der…
DBfK: Besondere Rolle für Pflegeexpert/innen Schmerz – nicht nur in…

DIABETES

“Körperstolz”: Michael Krauser managt seinen Diabetes digital
Der richtige Sensor – von Anfang an
Diabetes mellitus: Ein Risikofaktor für frühe Darmkrebserkrankungen
Fastenmonat Ramadan: Alte und neue Herausforderung für chronisch Erkrankte während…
Sanofi setzt sich für die Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes…

ERNÄHRUNG

Corona-Erkrankung: Fehl- und Mangelernährung sind unterschätze Risikofaktoren
Gesundheitliche Auswirkungen des Salzkonsums bleiben unklar: Weder der Nutzen noch…
Fast Food, Bio-Lebensmittel, Energydrinks: neue Daten zum Ernährungsverhalten in Deutschland
Neue Daten zur Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Mangelernährung…
Baxter: Parenterale Ernährung von Patienten mit hohem Aminosäurenbedarf

ONKOLOGIE

Darolutamid bei Prostatakarzinom: Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen
Multiples Myelom: Wissenschaftler überprüfen den Stellenwert der Blutstammzelltransplantation
Neues zur onkologischen Supportiv- und Misteltherapie und aktuelle Kongress-Highlights zum…
Finanzierung der ambulanten Krebsberatung weiterhin nicht gesichert
Lungenkrebsscreening mittels Low-Dose-CT

MULTIPLE SKLEROSE

Geschützt: Multiple Sklerose: Novartis’ Siponimod verzögert Krankheitsprogression und Hirnatrophie bei…
Neurofilamente als Diagnose- und Prognosemarker für Multiple Sklerose
Bedeutung der Langzeittherapie bei Multipler Sklerose – mehr Sicherheit und…
Bristol Myers Squibb erhält Zulassung der Europäischen Kommission für Ozanimod…
Einige MS-Medikamente könnten vor SARS-CoV-2/COVID-19 schützen

PARKINSON

Neue Studie zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson-Erkrankung als Meilenstein der…
Putzfimmel im Gehirn
Parkinson-Patienten in der Coronakrise: Versorgungssituation und ein neuer Ratgeber
Neuer Test: Frühzeitige Differenzialdiagose der Parkinson-Erkrankung
Gegen das Zittern: Parkinson- und essentiellen Tremor mit Ultraschall behandeln…