Hygiene-Fachgesellschaften geben Corona- Knigge als Hilfestellung zum Schutz vor Corona und zum Mitmachen heraus

 

  • Hygiene ist nicht alles – aber ohne Hygiene ist alles nichts
  • Ohne Hygiene wird die Verhütung und Bekämpfung von COVID-19 nicht gelingen

 

Berlin (17. Dezember 2020) — Die Infektionsraten von COVID-19 steigen weiterhin an. Der Lockdown wird immer mehr Menschen in das private Umfeld schicken. Das private Umfeld und Alters- und Pflegeheime entwickeln sich aber immer mehr zu einem Hotspot für die Übertragung von SARS-CoV-2. Das Robert-Koch-Institut empfiehlt daher in seinen aktuellen Mitteilungen dringend, dass sich die gesamte Bevölkerung noch stärker als bisher für den Infektionsschutz und damit für die Hygiene engagiert.

Die Hygiene Fachgesellschaften, die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) und die Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Präventivmedizin (GHUP) haben daher den „Corona-Knigge“ herausgegeben. Er ist ein „Kleiner Leitfaden für Jung und Alt“ zur Hygiene in Zeiten der COVID-19-Pandemie. Er behandelt mit einfachen Worten die wichtigsten Regeln der Hygiene, die Grundlagen der Übertragung und des Virus, das Verhalten in und außer Haus, praktisch und alltagstauglich.

Er ermutigt, sich mit den alltäglichen Hygienemaßnahmen zu schützen und sich auch sicher und richtig zu verhalten, in der Familie, unter Freunden, am Arbeitsplatz, in Kita und Schule, beim Besuch der Angehörigen im Altenheim und in der Klinik, aber auch beim Arzt- und Zahnarzt-Besuch.

Der Lockdown des öffentlichen Lebens kann ohne den Schutz im Privaten nicht funktionieren. Wenn der aktuelle Lockdown im Januar vorbei ist, wird die Ansteckungsgefahr nicht verschwunden sein.

Es wird zwar wichtiger, zu wissen, wie das Leben in wieder geöffneten Restaurants, in Kulturveranstaltungen, in Museen und im gesamten öffentlichen Leben weitergehen kann. Aber das Leben zuhause gehört dazu. Der „Corona-Knigge“ wird dann sicher noch wichtiger.

Die Impfung gegen Corona wird eine Säule zur Bekämpfung von Corona darstellen. Aber ohne Hygiene wird auch diese Impfung nicht alleine ausreichen, erfolgreich und geschützt mit dem Virus zu leben.

 

Wir stellen den Corona-Knigge zum kostenlosen Herunterladen ins Internet. Wir werden auch eine Printversion erstellen.

Wir werden ihn übersetzen in möglichst viele Sprachen, die in Deutschland gesprochen werden.

Allen unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern soll er helfen, den Alltag mit dem Virus zu meistern.

 

Martin Exner und Peter Walger für die DGKH
Caroline Herr für die GHUP

 

Zu den Koautoren und Mitunterzeichnern gehören leitende Mitarbeiter der Gesundheitsämter Köln und München, des Institutes für Hygiene und Öffentliche Gesundheit der Universitätsklinik Bonn, des Helmholtz Center for Infection Research und des Verbundes für Angewandte Hygiene (VAH).

 

 

Download

 


Quelle: Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene, 17.12.2020 (tB).

Schlagwörter: , , ,

MEDICAL NEWS

New guidance to prevent the tragedy of unrecognized esophageal intubation
Overly restrictive salt intake may worsen outcomes for common form…
COVID-19 vaccines are estimated to have prevanented 20 million deaths…
Novel sleep education learning modules developed for nurse practitioners
Scientists discover how salt in tumours could help diagnose and…

SCHMERZ PAINCARE

Aktuelle Versorgungssituation der Opioidtherapie im Fokus
Individuelle Schmerztherapie mit Opioiden: Patienten im Mittelpunkt
Versorgung verbessern: Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert die Einführung des…
Pflegeexpertise im Fokus: Schmerzmanagement nach Operationen
Versorgung verbessern: Bundesweite Initiative der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin zu…

DIABETES

Kaltplasma bei diabetischem Fußsyndrom wirkt via Wachstumsfaktoren
Typ-1-Diabetes: InRange – auf die Zeit im Zielbereich kommt es…
Suliqua®: In komplexem Umfeld – einfach besser eingestellt
Suliqua®: Überlegene HbA1c-Senkung  im Vergleich zu Mischinsulinanalogon
„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ gibt…

ERNÄHRUNG

Gesunde Ernährung: „Nicht das Salz und nicht das Fett verteufeln“
Mangelernährung gefährdet den Behandlungserfolg — DGEM: Ernährungsscreening sollte zur klinischen…
Wie eine Diät die Darmflora beeinflusst: Krankenhauskeim spielt wichtige Rolle…
DGEM plädiert für Screening und frühzeitige Aufbautherapie: Stationäre COVID-19-Patienten oft…
Führt eine vegane Ernährungsweise zu einer geringeren Knochengesundheit?

ONKOLOGIE

Krebspatienten unter Immuntherapie: Kein Hinweis auf erhöhtes Risiko für schwere…
Aktuelle Kongressdaten zum metastasierten Mammakarzinom und kolorektalen Karzinom sowie Neues…
Mehr Lebensqualität für onkologische Patient:innen durch bessere Versorgung: Supportivtherapie, Präzisionsonkologie,…
WHO veröffentlicht erste Klassifikation von Tumoren im Kindesalter
Anti-Myelom-Therapie mit zusätzlich Daratumumab noch effektiver

MULTIPLE SKLEROSE

Multiple Sklerose: Analysen aus Münster erhärten Verdacht gegen das Epstein-Barr-Virus
Aktuelle Daten zu Novartis Ofatumumab und Siponimod bestätigen Vorteil des…
Multiple Sklerose durch das Epstein-Barr-Virus – kommt die MS-Impfung?
Neuer Therapieansatz für Multiple Sklerose und Alzheimer
„Ich messe meine Multiple Sklerose selbst!“ – Digitales Selbstmonitoring der…

PARKINSON

Alexa, bekomme ich Parkinson?
Meilenstein in der Parkinson-Frühdiagnose
Parkinson-Erkrankte besonders stark von Covid-19 betroffen
Gangstörungen durch Kleinhirnschädigung beim atypischen Parkinson-Syndrom
Parkinson-Agenda 2030: Die kommenden 10 Jahre sind für die therapeutische…